Friedenskapelle im Wald

Am 12. März 1938 wurde Österreich an Deutschland „angeschlossen“ und hörte auf, als eigenständiger Staat zu existieren. Im darauf folgenden Jahr brach der Zweite Weltkrieg aus. Bald nach Ende dieses erbitterten Krieges,  errichtete die Bevölkerung mitten im Oberrosenauer Wald eine Friedenskapelle. Die Menschen verbanden damit die Hoffnung und den Wunsch, dass der ganzen Welt künftig der Frieden erhalten bleiben solle.

Waldkapelle BeschreibungWaldkapelle innenWaldkapelle Altar.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s